Intimy

Das Gesundheitsportal der etwas anderen Art

Advertisement

Eine Rötung im Schambereich kann diverse Ursachen haben. Zum einen kann eine Rötung, wie an anderen Körperstellen auch, durch zu starke Reibung oder eine Reizung entstehen. Doch eine Rötung an der Eichel, insbesondere an der Eichelspitze in der Nähe der Harnröhre, kann auf eine ernstzunehmende Infektion hinweisen. In fast allen Fällen handelt es sich um eine Pilzinfektion im Genitalbereich, die mit einfachen und rezeptfreien Mitteln behoben werden kann.

rezeptfreie Medikamente gegen Pilze an der Eichel

http://www.docmorris.de/web/image.do?p=0679612_b.jpg

Canesten extra ab 8,48 € ist eine einmal täglich anzuwenden Creme mit sehr guten Erfolgquoten

Lamisil Creme

Lamisil Creme ab 8,35 € ist eine der erfolgreichsten Cremes gegen Gintalpilze im Intimbereich des Mannes

bei Rötungen im Vaginalbereich ist es ähnlich. Es kann eine Reizung sein, die z.B. bei der Verwendung von Enthaarungscreme oder nach dem Waxing aufgetreten ist aber auch genausogut eine ernsthafte Erkrankung. In Verbindung mit weißem und meist bröckeligem oder quarkähnlichem Ausfluss ist eine Pilzinfektion sehr wahrscheinlich. Im Gegensatz zu einer Infektion beim Mann kann die Pilzinfektion bei einer Frau ausstrahlen und sich auf den Venushügel und die an die Vulva angrenzenden Hautbereiche, wie bspw. die inneren Oberschenkel ausweiten. Je früher also mit der Behandlung begonnen wird desto besser.

rezeptfreie Medikamente gegen Scheidenpilze

http://www.docmorris.de/web/image.do?p=0161714_b.jpg

Kadefungin Milchsäurekur für 14,55 € ist eine wertvolle Ergänzung nach der erfolgreichen Behandlung einer Pilzinfektion. Hilft, die Vaginalflora wieder zu regenerieren und zu stabilisieren.

Canifug Vaginalcreme 2% m. 3 Appl.

Canifug Vaginalcreme für 7,28 €: Bei Ausfluss und Entzündungen der Scheide, bedingt durch Pilzinfektionen (Mykosen) mit Candida albicans

Beliebtheit: 12% [?]

Kommentare

Keine Kommentare für “Rötung im Schambereich”

Schreibe ein Kommentar